Wareneingang - die Übersicht wer hat was geliefert

Im Wareneingang werden die tatsächlichen Wareneingänge gebucht. Dabei können ganze Bestellung aus dem Bestellverwaltung übernommen werden. Die Bestellungen können korrigiert werden. Offene Bestellpositionen sind jederzeit erkennbar.

Wird der Wareneingang zu einer Bestellung verändert, wird die bisher gelieferte Menge in der Bestellung angepaßt. Sie haben in dem Bestellwesen so jederzeit die Übersicht, welche Bestellungen noch nicht komplett geliefert wurden.

Zu einer Bestellung können mehrere Wareneingänge (Teillieferungen) erstellt werden.

Wareneingänge können aber auch komplett ohne Bestellung manuell gebucht werden.

Die Lieferanten-Rechnungen ergeben sich immer aus den Wareneingängen.

In entsprechenden Listen werden alle Lieferanten-Rechnungen verwaltet. Zahlungsbedingungen, Zahlungszeitpunkte usw. können somit überwacht werden.